Arbeitsgruppe Algorithmen und Komplexität

Wirtschaftsinformatik 3 / Einführung in Operations Research

Inhalt

Kurzfassung:

Produktionsplanung, Transportprobleme und logistische Fragestellungen sind häufig anzutreffende Probleme in Wirtschaft und anderen Bereichen. Um sie zu modellieren und zu lösen greift man oft auf Abstraktionen und Techniken aus dem theoretischen Bereich der Optimierung zurück. Entsprechend erfolgt in der Vorlesung eine Einführung in grundlegende Algorithmen- und Optimierungstechniken.

Lernziele:

Die Studierenden erlernen grundlegende Algorithmenprinzipien, Theorie und Methoden der linearen Optimierung und Algorithmen für praktische Optimierungsprobleme. Sie sind in der Lage, Optimierungsprobleme und dazugehörige Lösungsalgorithmen zu verstehen und haben erste Erfahrungen in der Implementation, experimentellen Analyse und Verbesserung von Algorithmen gesammelt.

Lerninhalte:

In der Vorlesung erfolgt eine Einführung in die grundlegenden Algorithmentechniken wie auch die lineare und ganzzahlige Optimierung. Inhalte dabei sind:

  • Grundlegende algorithmische Methoden (Divide and Conquer, dynamische Optimierung, Greedy Algorithmen)
  • Flußalgorithmen
  • Lineare Optimierung
  • Weitere Techniken der linearen und ganzzahligen Optimierung wie Schnittebenenverfahren, Branch und Bound, Column Generation, approximative Algorithmen

     

Vorlesungsunterlagen

Die Folien zur Vorlesung finden Sie im iLearn (siehe unten).

Übungen

Serie 1

Serie 2

Serie 3

Serie 4

Serie 5

Serie 6

Serie 7

Serie 8

Serie 9

Serie 10

Serie 11

Serie 12

Klausurzulassung

Am Ende der Vorlesung findet eine schriftliche Abschlussprüfung statt. Um eine Klausurzulassung zu erhalten wird eine erfolgreiche Teilnahme an den Übungen sowie eine erfolgreiche Bearbeitung der Programmieraufgaben (nur bei "Einführung in Operations Research") in diesem Semester vorausgesetzt.

  • Es wird jede Woche ein Aufgabenblatt herausgegeben, auf dem Hausaufgaben mit insgesamt 10 Punkten enthalten sind. Ein Übungsblatt gilt als bestanden, wenn mindestens 4 Punkte erreicht wurden.
  • Es dürfen maximal zwei Übungszettel nicht bestanden sein um die Klausurzulassung zu erhalten.
  • Die Programmieraufgaben werden im iLearn bereitgestellt.
  • Erfolgreiche Bearbeitung der Programmieraufgaben:
    1. Für Teilnehmer der Vorlesung "Einführung in Operations Research" wird es sechs Programmieraufgaben geben, von denen 4 erfolgreich implementiert werden müssen.
    2. Für Teilnehmer der Vorlesung "Wirtschaftsinformatik 3"  ist die Bearbeitung der Programmieraufgaben freiwillig.

 

Betreuer

Klaus Jansen

Kim-Manuel Klein

Lars Rohwedder

 

weitere Informationen im Univis